Sein oder Nichtsein, ein „Fallbeispiel“ über die Notwendigkeit der Liquidität

Um Ziele sicher anpeilen zu können, ist es notwendig, auch allfällige „Fallen und Stolpersteine“ zu kennen.

Im Hinblick auf den finanziellen Misserfolg gescheiterter Unter-nehmen im Schweizer Markt in den letzten Jahren ist es eine Tatsache, dass ein Grossteil der Konkurse auf mangelnde Liquidität zurückzuführen ist.

Die Fähigkeit im entscheidenden Moment über finanzielle Mittel zu verfügen, kann also häufig über Sein oder Nichtsein eines Unter-nehmens entscheiden. Zudem machen ausreichende Liquiditäts-reserven unabhängig und erhöhen den unternehmerischen Freiraum. Die daraus resultierende Stärke ist ein nicht zu unterschätzender Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz.

„würth leasing“ hilft mit, Ihnen diese Freiheit und Wendigkeit zu ermöglichen. Trotz Neuinvestitio-nen gehen Sie nicht an die finan-zielle Grenze, sondern bewahren den finanziellen Spielraum für marktrelevante Veränderungen.

Fazit:

Eingefrorene Liquidität kann ein echtes Risiko für eine Unternehmung bedeuten. Je liquider Ihre Firma ist, desto grösser ist der unternehmerische Spielraum.